Albert Schweitzer/Biographie

Lebenslauf


  • 1875   am 14. Januar wird er in Kaysersberg im Oberelsass geboren
  • 1893   Studium der Theologie und der Philosophie, dazu Musiktheorie
  • 1898   1. theologisches Examen, Musikunterricht bei Charles Marie Widor
  • 1899   Doktor der Philosophie
  • 1900   Doktor der Theologie
  • 1902   Professor der Theologie in Straßburg
  • 1903   Direktor des Stifts St. Thomas
  • 1905   Beginn des Medizinstudiums
  • 1912   Heirat mit Helene Breslau
  • 1913   Doktor der Medizin, Ausreise nach Lambarene
  • 1914   Internierung in Lambarene
  • 1915   Er findet den Ausdruck "Ehrfurcht vor dem Leben"
  • 1918   Rückkehr ins Elsass
  • 1924   Rückkehr nach Lambarene
  • 1928   Goethe-Preis der Stadt Frankfurt a. M.
  • 1949   Reise nach Amerika
  • 1954   Friedensnobelpreis für 1952
  • 1965   am 4. September stirbt Albert Schweitzer in Lambarene