Einrichtungen/Überblick/Kinderhaus Pegnitztal

Kinderhaus Pegnitztal

In Raitenberg, 40 km von Nürnberg entfernt, liegt unser Kinderdorfhaus für sechs hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche, die hier in einer Lebensgemeinschaft mit den Hauseltern leben. Das große Außengelände birgt vielfältige Möglichkeiten des Naturerlebens und der Tierhaltung.

Das romantische, ca.330 qm große Haus wurde 1906 mit viel Liebe zum Detail gebaut und im Dezember 2006 vom Albert-Schweitzer-Familienwerk erworben. Danach ist das Haus gründlich saniert und entsprechend den speziellen Erfordernissen der Kinder umgebaut und eingerichtet worden. Wir legen besonders viel Wert auf entsprechendes therapeutisches Milieu und Ausstattung. In dem Haus leben die sechs Kinder zusammen mit einem Hauselternpaar. Die Kinder, die zu uns kommen, sind so genannte Sozialwaisen. Die Eltern waren mit der Betreuung gänzlich überfordert, die Kinder waren einem Umfeld mit massiver Vernachlässigung ausgesetzt. Oft haben sie Missbrauchs- und Gewalterfahrungen hinter sich und mussten daher aus der Familie genommen werden.
 
Etwas Besonderes im Kinderhaus Pegnitztal ist die Bereicherung des Alltagslebens durch die Tierhaltung. Hunde, Enten, Ziegen und Kaninchen wollen täglich gefüttert, gestreichelt und anständig versorgt sein, was auch Aufgabe der Kinder ist. Das weitläufige, parkähnliche Grundstück mit einer Größe von ca. 14500 qm  lädt außerdem zum Spielen, Toben und Entdecken ein.

Konzeption

Die detaillierte Konzeption und eine Anfahrtsbeschreibung können Sie hier einsehen und hier bestellen.