Über uns/Unsere Stiftung

Albert-Schweitzer-Familienwerk Bayern Stiftung

 

Gründung 2002

Die Stiftung hat sich bei ihrer Gründung am 14. Mai 2002 zum Ziel gesetzt, das Albert-Schweitzer-Familienwerk Bayern e.V. dabei zu unterstützen, kleine überschaubare Einrichtungen für Kinder und Jugendliche in Bayern zu schaffen.

Viele Kinder können nicht bei Ihren Eltern aufwachsen, viele alte Menschen vereinsamen. Diesen und anderen Menschen muss geholfen werden. Die Albert-Schweitzer-Familienwerk Stiftung Bayern will einen Beitrag dazu leisten, diesen Menschen eine würdigere und menschlichere Unterbringung und Betreuung zu ermöglichen. Mit dieser Zielrichtung unterstützt die Stiftung vorwiegend das Albert-Schweitzer-Familienwerk Bayern e.V. in seiner engagierten Arbeit.
Auszug aus der Präambel der Albert-Schweitzer-Familienwerk Stiftung Bayern

Mit kleinen und großen finanziellen Beiträgen hilft uns die Stiftung, die Arbeit für die uns anvertrauten Kinder besser zu bewältigen. Wir können den Kindern dadurch ein neues, behagliches und schönes Zuhause geben. Die Stiftung ermöglicht z.B. Ausflüge und Ferienfahrten. Sie hilft uns bei der Anschaffung von Spielgeräten …

Genau ein Jahr nach ihrer Gründung erhielt die Stiftung eine große Zustiftung. Frau Dr. Ruth Kerb brachte ihr gesamtes bäuerliches Anwesen mit einem Bauernhaus, Zuhaus, Wäldern und Wiesen ein. Das Bauernhaus in Neubeuern bei Rosenheim bewohnte sie bis zu ihrem Tod im Jahr 2010 weiterhin selbst. Der Grund umfasst ca. 8 Hektar. Auf dem Baugrund von ca. 3.000 qm ist ein neues Kinderhaus entstanden. Das Albert-Schweitzer-Kinderhaus-Kerb. Das alte Bauernhaus, der Rosenhof, ist  mit Hilfe großartiger Förderer und Unterstützer zu einem neuen Kinderdorfhaus umgebaut worden. Seit dem 01.12.2015 haben hier neun Kinder ein neues Zuhause gefunden. 

Zustiftungen

Die Albert-Schweitzer-Familienwerk Bayern Stiftung ist vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt und ist berechtigt Spendenbescheinigungen auszustellen. Jede Einzelperson kann in die Stiftung eine Spende einbringen oder eine Zustiftung zum Grundstockkapital machen. Die Stiftung ist Mitglied im Bundesverband deutscher Stiftungen und wird treuhänderisch von der Stiftung Kinderfonds verwaltet.

Ihre eigene Stiftung gründen

Das Albert-Schweitzer-Familienwerk Bayern e.V. bietet in Zusammenarbeit mit der Stiftung Kinderfonds die Möglichkeit, für jede Einzelperson oder Institution, seine eigene Stiftung ohne formal großen Aufwand zu gründen. So können Sie bereits mit einer Einlage in das Grundstockvermögen von 25.000 Euro eine Stiftung mit Ihrem Namen gründen. Die Stiftung könnte Beispielsweise heißen "IHR NAME Stiftung" oder "IHR NAME Familienwerkstiftung“ …. Sie können den Satzungszweck frei festlegen und damit das Albert-Schweitzer-Familienwerk Bayern e.V. dauerhaft und sehr persönlich unterstützen.

Von der Neugründung einer Stiftung können Sie steuerlich sehr profitieren. Sie können auch in Ihrem Testament zu Gunsten der eigenen Stiftung verfügen. Bei Interesse wenden Sie sich gern an uns. Die gesamte Unterstützung, Beratung und Vorarbeit wird dabei kostenlos für Sie geleistet. Weitere detaillierte Informationen zu unserem Angebot finden Sie hier. Über unser Kontaktformular, das Sie hier finden, können Sie sich mit uns in Verbindung setzen.

Ihr Ansprechpartner

Albert-Schweitzer-Familienwerk Bayern Stiftung
Heiner Koch
Wolfsgrube 6a
82549 Königsdorf
Tel.: 08046 18752-0
Fax: 08046 18752-25
E-Mail